Newsletter

Geschenkidee: Leckeres aus dem "Regio Kischtle"

Ob zu Weihnachten, zum Jubiläum, zum Geburtstag oder einfach, um einem lieben Menschen eine Freude zu machen – das „Regio Kischtle“ ist eine neue pfiffige Geschenkidee aus dem BBW. Gefertigt aus hochwertigem Weißtannenholz enthält es Leckereien von Hofläden aus der Region Allgäu-Oberschwaben.

Das „Regio Kischtle“ stellt sich vor: Klaus Bussenius, Betriebsleiter Wirtschaft und Verwaltung im BBW (Mitte) freut sich zusammen mit den Auszubildenden über die neue Geschenkidee. Foto: Wörner

Zwischen 20 und 40 Euro
Die in zwei Größen erhältliche Kiste kann mit Spezialitäten wie Apfelchips, Kürbis-Chutney, Kirschlikör, gewellten Bandnudeln, Hubertusschmalz und vielen anderen saisonalen Produkten im Gesamtwert zwischen 20 und 40 Euro bestückt werden. Mit dem Kauf vom „Regio Kischtle“ unterstützt man nicht nur die regionalen Erzeuger, sondern auch die Jugendlichen im BBW. Diese sind aktiv in die Herstellung und Vertrieb des Produkts mit eingebunden und werden so in ihrer Ausbildung praxisnah gefördert.

So viel Praxis wie möglich
So fertigen etwa die Schreiner-Azubis die Holzkisten. Bestückt, verpackt und versandfertig gemacht werden sie von künftigen Fachlageristen. Schließlich sind im Direktverkauf auf Wochen- und Weihnachtsmärkten sowie im Laden der Marktwirtschaft in Bad Waldsee auch die angehenden Verkäuferinnen gefragt. Sie sind auch für die Bestellung der Produkte bei den regionalen Lieferanten verantwortlich. „Unser Ziel ist dabei, den Jugendliche auch im Rahmen ihrer ‚geschützten’ Ausbildung so viel Praxis wie möglich zu vermitteln, damit sie für den ersten Arbeitsmarkt qualifiziert sind“, erklärt Manfred Haas, Abteilungsleiter Bildung und Arbeit.

Ökologisch sinnvoll und dekorativ
Ganz bewusst hat sich das BBW für die Verwendung von Weißtannenholz als Kistenmaterial entschieden. „Da die Fichte durch die Klimaerwärmung in unseren Breiten zurückgeht, wird bei Aufforstungsprojekten verstärkt auf die Weißtanne gesetzt. Das wollen wir unterstützen“, erklärt Klaus Bussenius, Betriebsleiter Wirtschaft und Verwaltung. Nicht zuletzt sieht das handgezimmerte „Regio Kischtle“ mit seinem durchsichtigen Plexiglasdeckel zum Einschieben auch noch hübsch aus und findet sicher auch nach Verzehr der Leckereien einen Verwendungszweck.

Unterstützung durch PLENUM
Unterstützt wird das Projekt „Regio-Kischtle“ vom PLENUM Allgäu-Oberschwaben. Ziel von PLENUM ist es, innovative Ideen im Bereich Landwirtschaft, Tourismus, Vermarktung, Natur- und Umweltschutz in die Wege umzusetzen.


INFO: Das „Regio Kischtle“ kann zum Preis von 20, 25, 30 oder 40 Euro (zuzüglich Versandkosten) bestellt werden: Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH, Schwanenstraße 92, 88214 Ravensburg, Telefon 0751 / 3555-8, Fax 0751 / 3555-6109, E-Mail: regiokischtle(at)bbw-rv.de
Zudem kann man es auch direkt in der Marktwirtschaft Hirsch in Bad Waldsee erwerben.

Kontakt

Berufsbildungswerk
Adolf Aich gGmbH
Geschäftsführung
Herbert Lüdtke
Schwanenstraße 92
88214 Ravensburg

Telefon 07 51/35 55-8
Telefax 07 51/35 55-61 09
E-Mail info(at)bbw-rv.de