Newsletter

"Golf plus": Arbeitssuchende restaurieren alten VW-Käfer

Der Integrationskurs "Golf Plus" für arbeitssuchende Jugendliche und Erwachsene hat im BBW seinen Abschluss gefeiert und ein besonderes Ergebnis präsentiert: einen bunt lackierten VW-Käfer mit "TÜV neu". Erfreulich: Die Hälfte der Kursteilnehmer hat bereits eine Arbeitsstelle.

Das Ergebnis von "Golf plus": Ein bunt lackierter VW-Käfer mit TÜV. Foto: Wörner

"Aus Alt mach Neu"
Pünktlich zum Kursabschluss stand der bunt lackierte VW-Käfer Baujahr 1971 im Hof des BBW bereit für eine Probefahrt über das Gelände. Stolz auf "TÜV neu" konnten die zwölf Teilnehmer des generationsübergreifenden Integrationskurses „Golf Plus“ aus den Berufsfeldern Kfz, Farbe und Metall sein. Sie haben die Fahrzeugteile für den Oldtimer nach dem Motto "aus Alt mach Neu" ausgebeult, entrostet, abgeschliffen und frisch lackiert. Die Männer schweißten, löteten und nahmen die Achsen des Fahrzeugs unter die Lupe.

Kursteilnehmer sind einen wichtigen Schritt weiter
Der jüngste Kursteilnehmer war 20 Jahre alt, der älteste 57. Alle kamen sie täglich aus Wangen und Umgebung zum Qualifizierungskurs nach Ravensburg. Beim Abschlussfest sprach BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke den Kursteilnehmern seine Anerkennung aus: "Nicht nur der Käfer hat den TÜV. Auch Sie sind einen wichtigen Schritt weiter und haben durch den Kursabschluss ebenfalls eine Art TÜV erreicht." Toll sei, dass man mit dem Käfer, der künftig ein Hingucker im BBW-Fuhrpark sein wird, etwas Greifbares erarbeitet habe.

Die Hälfte der Kursteilnehmer hat einen Arbeitsplatz
Für die Hälfte der Kursteilnehmer hat sich das Projekt bereits jetzt gelohnt: Zwei haben einen Ausbildungsplatz gefunden, vier eine Arbeitsstelle.

Kontakt

Berufsbildungswerk
Adolf Aich gGmbH
Geschäftsführung
Herbert Lüdtke
Schwanenstraße 92
88214 Ravensburg

Telefon 07 51/35 55-8
Telefax 07 51/35 55-61 09
E-Mail info(at)bbw-rv.de