Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Rund 1 000 Besucher beim "BBW Open 2015"

RAVENSBURG – Rund 1 000 Besucher sind bei herrlichem Frühherbstwetter zum diesjährigen Tag der offenen Tür des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau in die Ravensburger Südstadt gekommen. Dort gab es beim "BBW Open 2015" einiges zu erleben.


"Lernt uns mal richtig kennen"

"Lernt uns mal richtig kennen!" Unter diesem Motto hatten die Schüler, Auszubildenden und Mitarbeiter des BBW ein buntes Informations- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt auf die Beine gestellt. Zum Auftakt des "BBW Open 2015" erfolgte aber erst einmal der Startschuss zum Spendenlauf zugunsten der BBW-Turnhallenrenovierung. Mit dabei war als prominenter Gast der mehrfache Nordic-Walking-Weltmeister Michael Epp. Zusammen mit BBW-Geschäftsführer Christian Braun und vielen weiteren Läufern drehte er Runde um Runde für den guten Zweck.

Buntes Programm für Jung und Alt

Doch auch für alle anderen, die nicht die Laufschuhe schnürten, wurde es beim BBW Open niemals langweilig. So nutzten die Besucher die Chance, den Azubis bei ihrer Arbeit über die Schultern zu schauen oder selbst bei unzähligen Mitmachaktionen das eigene handwerkliche Geschick zu beweisen. So konnte man Vesperbretter aus Holz aussägen, Weinflaschenverschlüsse aus Metall oder Zirbenholzkissen herstellen, basteln oder töpfern, mit dem Bagger oder der Seifenkiste fahren sowie die "Himmelsleiter" erklimmen. Und das war längst nicht alles. Ob Kinderschminken, Modellflugzeugshow, Glücksrad, Torwandschießen, Live-Musik: An wirklich jeder Ecke gab es etwas Spannendes zu entdecken.

Blick hinter die Kulissen

Mehrere Führungen durch Schul- und Ausbildungsräume sowie das Wohnheim ließen die Besucher hinter die Kulissen des Berufsbildungswerks blicken. Die High-Tech-Maschinen in den modern ausgestatteten Werkstätten weckten dabei ebenso das Interesse wie die Betreuungs- und Förderkonzepte für Menschen mit besonderem Teilhabebedarf. Ein "Markt der Möglichkeiten" informierte bei persönlichen Beratungsgesprächen über das breite Angebot im BBW – von der Berufsvorbereitung und -ausbildung bis hin zu verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen.

Kulinarische Highlights

Leckeres gab es aus der BBW-Küche, aus dem Dinnete-Ofen oder frisch vom Grill. An diesem traten Stefan Haas (Ausbildungsleiter bei der ZF), Rolf Hofer (IBO-Messeleitung) und BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke zum traditionellen kulinarischen Wettstreit um die Gunst beziehungsweise den Gaumen des Publikums an. Fachmännisch unterstützt von den BBW-Küchenprofis sowie zwei Auszubildenden und launig kommentiert von Ralf Hörger ("VitalZunge") servierten sie ein Drei-Gänge-Menü, darunter als Hauptgang "Rostbraten vom Prima Rind mit Rotwein-Schalotten-Chutney und gegrillten Käsespätzle".

Ehemalige sind dem BBW verbunden geblieben

Wie immer war das BBW Open insbesondere auch wieder ein Tag der Begegnungen. So ist die Veranstaltung für viele Ehemalige, die durch das BBW in den vergangenen mehr als drei Jahrzehnten die Integration in die Arbeitswelt geschafft haben, ein alljährlicher Pflichttermin für ein Wiedersehen mit früheren Kollegen, Erziehern, Lehrern oder Ausbildern.

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Helga Raible, Pressesprecherin
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1238
helga.raible(at)stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

 

 

 

 

erstellt am 01.10.2015



Zahlreiche Aktionen beim BBW Open luden zum Mitmachen ein: Zum Beispiel die Herstellung eines Vesperbretts aus Holz.

Zahlreiche Aktionen beim BBW Open luden zum Mitmachen ein: Zum Beispiel die Herstellung eines Vesperbretts aus Holz.

Startschuss zum Spendenlauf: Nordic-Walking-Champion Michael Epp (2. v. re.) und BBW-Geschäftsführer Christian Braun (im roten Trikot) liefen vorneweg.

Startschuss zum Spendenlauf: Nordic-Walking-Champion Michael Epp (2. v. re.) und BBW-Geschäftsführer Christian Braun (im roten Trikot) liefen vorneweg.

Immer wieder ein farbenfroher Hingucker: der renovierte „Käfer“ der Lackiererwerkstatt des BBW.

Immer wieder ein farbenfroher Hingucker: der renovierte "Käfer" der Lackiererwerkstatt des BBW.

Offene Türen: Die Azubis standen in der Metallwerkstatt den Besuchern Rede und Antwort.

Offene Türen: Die Azubis standen in der Metallwerkstatt den Besuchern Rede und Antwort.

„Markt der Möglichkeiten“: Über die Angebote des BBW in Sachen Ausbildung, Berufsvorbereitung und berufliche Qualifizierung informierten die Bildungsprofis des Berufsbildungswerkes.

"Markt der Möglichkeiten": Über die Angebote des BBW in Sachen Ausbildung, Berufsvorbereitung und berufliche Qualifizierung informierten die Bildungsprofis des Berufsbildungswerkes.

Interessanter Blick hinter die Kulissen: Oliver Schweizer, Leiter der Abteilung Bildungsbegleitung im BBW, führt die Besucher beim BBW Open durch die Ausbildungswerkstätten.

Interessanter Blick hinter die Kulissen: Oliver Schweizer, Leiter der Abteilung Bildungsbegleitung im BBW, führt die Besucher beim BBW Open durch die Ausbildungswerkstätten.

Auch für die kleinen Besucher war wieder einiges geboten beim BBW Open, etwa beim Rangieren mit dem Minigabelstapler…

Auch für die kleinen Besucher war wieder einiges geboten beim BBW Open, etwa beim Rangieren mit dem Minigabelstapler…

…oder beim Kinderschminken.

…oder beim Kinderschminken.

Trafen den richtigen Ton auf der Bühne des Biergartens: die BBW-Band sorgte für musikalische Unterhaltung.

Trafen den richtigen Ton auf der Bühne des Biergartens: die BBW-Band sorgte für musikalische Unterhaltung.

Traten an zum kulinarischen Wettstreit am Grill (von links): Herbert Lüdtke (BBW-Geschäftsführer), Moderator Ralf Hörger („VitalZunge“), BBW-Küchenchef Dirk Eberhard, Stefan Haas (Ausbildungsleiter bei der ZF), Rolf Hofer (IBO-Messeleitung), die BBW-Azubis Zakariae El Kouch und Manuel Marquard sowie Ausbilder Alexander Marschall.

Traten an zum kulinarischen Wettstreit am Grill (von links): Herbert Lüdtke (BBW-Geschäftsführer), Moderator Ralf Hörger ("VitalZunge"), BBW-Küchenchef Dirk Eberhard, Stefan Haas (Ausbildungsleiter bei der ZF), Rolf Hofer (IBO-Messeleitung), die BBW-Azubis Zakariae El Kouch und Manuel Marquard sowie Ausbilder Alexander Marschall.