Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Ulmer Unternehmensvorstände spenden Zeitungsabos für Max-Gutknecht-Schule

ULM – Lesestoff für Schüler der Max-Gutknecht-Schule des Berufsbildungswerks Adolf Aich. Im Rahmen des von der Südwestpresse organisierten Projekts "Wir lesen" haben die Vorstände von IHK Ulm, Sparkasse Ulm sowie Stadtwerke Ulm für die Dauer eines Jahres die Kosten von drei Tageszeitungsabos übernommen.


Zeitungsquiz als Leseanreiz

Anreize zum Lesen lieferte dann auch gleich ein Gewinnspiel: Im Sommer 2015 hatten die Sonderberufs- sowie die Sonderberufsfachschüler der Max-Gutknecht-Schule die Möglichkeit, an einem von ihren Deutschlehrerinnen zusammengestellten Zeitungsquiz mit Fragen rund um die aktuellen Ausgaben der Südwestpresse teilzunehmen.

Leseecke eingerichtet

In einer für diesen Zweck eingerichteten Zeitungsleseecke konnten sie in den täglichen Exemplaren der Südwestpresse nach Antworten suchen und sich gleichzeitig über das aktuelle Zeitgeschehen informieren.

Gewinnerin freut sich über Preis

Dagmar Hepp, Auszubildende im Beruf der Verkaufshelferin im Bäckerhandwerk aus Biberach, beantwortete die gestellten Fragen sowie den Lückentext am besten. Wie sie selbst sagte, lese sie "gerne Zeitung" und interessiere sich darin hauptsächlich für Artikel zum Thema Sport. Sie freute sich über den von der Schule ausgeschriebenen Preis: ein Kinogutschein für den Besuch eines Biberacher Kinos.

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert(at)stiftung-liebenau.de

erstellt am 31.07.2015



"Die Südwestpresse entdecken" – Berufsschülerin Dagmar Hepp freut sich über den ersten Platz beim Zeitungsquiz der Max-Gutknecht-Schule.