Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Berufsbildungswerk Adolf Aich: Rund 120 Absolventen feiern Berufsabschluss

RAVENSBURG – Endlich halten sie das ersehnte Zeugnis in der Hand: Rund 120 Absolventen des Ravensburger Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau. Zusammen mit Eltern und Freunden, Ausbildern, Lehrern und Bildungsbegleitern sowie zahlreichen Gästen feierten sie den Abschluss ihrer Berufsausbildung als wichtigen Schritt auf dem Weg ins Berufsleben.


Etappenziel erreicht

BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke gratulierte den Absolventen: "Jawohl, ihr seid wichtig. Ihr habt ein bedeutendes Etappenziel erreicht." Und er geht noch einen Schritt weiter: "Jeder Jugendliche sollte durch die Gesellschaft erfahren, dass er etwas Besonderes und damit akzeptiert ist." Und nicht nur das. Laut baden-württembergischer Landesverfassung habe jeder junge Mensch das Recht auf eine Ausbildung, die seiner Begabung entspreche. Zwischen demografischem Wandel, Fachkräftemangel und Inklusion befinde sich das BBW in stark bewegten Zeiten. "Für Menschen mit Teilhabebedarf sehen wir uns am Übergang von Schule und Beruf als Inklusionsschlüssel", sagte Herbert Lüdtke und dankte Ausbildern, Lehrern und Bildungsbegleitern. "Sie sind sehr gute Vorbilder für unsere Auszubildenden und können stolz darauf sein, dass rund 120 junge Menschen ihr Ziel erreicht haben."

Es gibt immer noch Gerechtigkeitslücken

Ordinariatsrätin Dr. Irme Stetter-Karp, Vizepräsidentin des Deutschen Caritasverbandes, unterstrich die Bedeutung des Berufsabschlusses: "Er ist eine gute Basis für die nächste Lebensphase. Jetzt kann es losgehen." Sie wünschte allen Absolventen, dass sie auch künftig ihre Talente entfalten können. "Sie sind als Einzelne gefragt." Nichtsdestotrotz sieht sie noch einige Gerechtigkeitslücken. Insbesondere die Übergänge seien mit Unsicherheiten und Risiken behaftet. "Leider mangelt es immer noch an Ausbildungsbetrieben. Viele scheuen den vermeintlich höheren Ausbildungsaufwand für benachteiligte Jugendliche", sagte Dr. Stetter-Karp. Aktuell werde das Modell der assistierten Ausbildung entwickelt, bei dem neben Schule und Betrieb ein Ausbildungsassistent als individueller Begleiter für benachteiligte Jugendliche ins Boot geholt werden soll.

Arbeitsmarkt bietet Chancen

Von der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg gratulierte Kurt Gutekunst: "Sie haben etwas erreicht, was Ihnen niemand mehr nehmen kann." Bei einer Arbeitslosenquote von drei Prozent seien 6 000 offene Stellen gemeldet. "Für Sie bedeutet das eine riesige Chance", betonte er. Nun gehe es darum, die Chancen zu nutzen. "Ich bin zuversichtlich, dass uns das gemeinsam mit dem BBW auch gelingt." Oliver Klöden – er schloss 2011 am BBW seine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker ab – schilderte aus erster Hand, welche Karrierechancen der aktuelle Arbeitsmarkt bietet. "Erst habe ich als Fräser gearbeitet, jetzt bin ich Projektleiter und kalkuliere Prototypen", berichtete er. Er könne jedem nur empfehlen, sich immer ständig weiterzubilden. "Bleibt nicht stehen, und nehmt so viel mit, wie ihr könnt", so der Tipp von Oliver Klöden.

BBW-Band unterhält die Gäste

Charmant moderiert wurde die Absolventenfeier von Sophie Elser und Leilani Rhodes. Die BBW-Band mit Sängerin Regina Götze – als Kauffrau für Bürokommunikation gehört sie ebenfalls zu den Absolventen – sorgte für die musikalische Unterhaltung. Zum Schluss gab Religionspädagogin Birgit Schaaf den Absolventen noch einen Segen mit auf den Weg ins Berufsleben.

Auch Berufsvorbereitung feiert Abschluss

Grund zum Feiern haben in diesen Tagen auch weitere rund 70 Jugendliche aus dem BBW: Sie haben in der Ravensburger Bildungseinrichtung ihre Berufsvorbereitung abgeschlossen und können nun in eine Ausbildung oder eine andere Maßnahme starten.

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert(at)stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

 

 

erstellt am 04.08.2015



Endlich geschafft: Rund 120 Auszubildende feierten im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) in Ravensburg den Abschluss ihrer Berufsausbildung.

Endlich geschafft: Rund 120 Auszubildende feierten im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) in Ravensburg den Abschluss ihrer Berufsausbildung.

Sophie Elser (links) und Leilani Rhodes moderierten die Absolventenfeier mit viel Charme.

Sophie Elser (links) und Leilani Rhodes moderierten die Absolventenfeier mit viel Charme.

Der ehemalige BBW-Azubi Oliver Klöden berichtete aus erster Hand, welche Chancen der Arbeitsmarkt für engagierte junge Leute bietet.

Der ehemalige BBW-Azubi Oliver Klöden berichtete aus erster Hand, welche Chancen der Arbeitsmarkt für engagierte junge Leute bietet.

Die BBW-Band mit Sängerin Regina Götze unterhielt bei der Absolventenfeier mit viel Musik und tollen Liedern.

Die BBW-Band mit Sängerin Regina Götze unterhielt bei der Absolventenfeier mit viel Musik und tollen Liedern.

Applaus für die ehemaligen BBW-Azubis zur bestandenen Berufsausbildung.

Applaus für die ehemaligen BBW-Azubis zur bestandenen Berufsausbildung.