Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Kommen, informieren, genießen: "Schillerstraße 15" öffnet ihre Türen

ULM – "Tag der offenen Tür" in Ulms Schillerstraße 15: Im Haus für Bildung, Rehabilitation und Teilhabe am Ehinger Tor erwartet die Besucher am Samstag, 25. April 2015 ein buntes Info- und Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen Mitmachaktionen.


"Kommen, informieren und genießen!"

Unter diesem Motto stellen sich von 11 bis 15:30 Uhr gleich mehrere Bildungs- und Sozialträger vor – darunter das Regionale Ausbildungszentrum (RAZ) und die Max-Gutknecht-Schule, beides Einrichtungen des Berufsbildungswerks Adolf Aich. Dort werden seit vielen Jahren junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf auf ihrem Weg ins Berufsleben begleitet und unterstützt. Neun verschiedene Berufsausbildungen stehen zur Wahl: vom Bäckerfachwerker über den Fachwerker für Gebäude- und Umweltdienstleistungen bis hin zur Verkäuferin.

Ausbildung live erleben

Am Tag der offenen Tür können die Besucher Ausbildung einmal live erleben. So stellen die Azubis die einzelnen Berufe vor und demonstrieren, was sie schon gelernt haben: etwa beim Schaubacken in der Backstube oder bei Geschicklichkeitsübungen in der Holzwerkstatt. Dazu informieren Bildungsexperten aus Ausbildung und Sonderberufsschule über die verschiedenen Maßnahmen und Fördermöglichkeiten.

Spannende Mitmachaktionen

Zum Mitmachen und Gewinnen laden spannende Aktionen ein: ob beim Torwandschießen, beim Getreide- und Mathequiz oder bei einer Schülertombola. Und fürs leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt: Auf dem Hof steht das Pizzamobil der Ulmer Gustav-Werner-Schule, dazu gibt es allerhand Leckeres aus Backstube, Metzgerei und Küche des RAZ.

Auch St. Gallus-Hilfe und "Lebensräume" stellen Angebote vor

Unter dem Dach der Schillerstraße 15 beheimatet ist auch die St. Gallus-Hilfe, die über ihre Ambulanten Dienste für Menschen mit Behinderungen informiert, während die Liebenau – Leben im Alter, ebenso eine Gesellschaft der Stiftung Liebenau, das Konzept der "Lebensräume für Jung und Alt" vorstellt. Außerdem lohnt sich bei der Gelegenheit auch ein Abstecher zur Ausstellung "Kreativ x inklusiv" – auch die gibt es beim "Tag der offenen Tür" zu erleben.

 

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert(at)stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

erstellt am 13.03.2015



Herzlich willkommen in der „Schillerstraße 15“: Birgit Simon, Abteilungsleiterin des gastgebenden Regionalen Ausbildungszentrums Ulm (RAZ), freut sich auf viele Besucher am „Tag der offenen Tür“.

Herzlich willkommen in der "Schillerstraße 15": Birgit Simon, Abteilungsleiterin des gastgebenden Regionalen Ausbildungszentrums Ulm (RAZ), freut sich auf viele Besucher am "Tag der offenen Tür".

 



Die betriebsnahe Ausbildung im Regionalen Ausbildungszentrum (RAZ) ermöglicht es jungen Menschen mit Lernbehinderung ihre Ausbildung je nach individuellen Möglichkeiten entweder von Beginn an in anerkannten Ausbildungsbetrieben aus der Region zu absolvieren oder das erste Ausbildungsjahr in den Ausbildungswerkstätten und Betrieben des RAZ in Ulm und im Anschluss in Betrieben der freien Wirtschaft. Es eignet sich für junge Menschen, die bereits in der Lage sind, in Betrieben zu arbeiten, aber noch einen gewissen Betreuungsbedarf haben.
www.raz-ulm.de