Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Kulinarische Begegnungen bei Liebenauer Küchenparty

RAVENSBURG - "Genuss für Geist und Gaumen": Mit ihrer Einladung zur Küchenparty hatte die Stiftung Liebenau nicht zu viel versprochen. Das bestätigten die Gäste, die das Fest am 23. Oktober im Restaurant des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) besucht hatten. Drei Köche zeigten ihre Künste, brutzelten, schmorten und blanchierten, was regional und schmackhaft war. Für besondere Genüsse sorgte Schauspielerin Ursula Cantieni, Botschafterin der Stiftung Liebenau, mit kulinarischen und poetischen Beiträgen.


Kulinarisches Stelldichein

Da verwandelten sich Mangold, Nudelteig und Käse auf kunstvolle Weise in Capuns, traten schwäbische Wurstspezialitäten in asiatischem Gewand auf, boten sich Leber, Lachs und Kaiserschmarrn ein Stelldichein. Ralf Hörger, Profikoch und überzeugter "Botschafter des guten Geschmacks", BBW-Küchenchef Dirk Eberhard, sein Kollege Alexander Marschall und die jungen BBW-Auszubildenden ließen sich beim Kochen über die Schulter und in Topf und Pfanne schauen.

Auf die Auszubildenden lenkte Ursula Cantieni die besondere Aufmerksamkeit der Gäste. Auf humorvolle Weise schlug sie den Bogen vom geselligen Abend zur gesellschaftlichen Bedeutung der Arbeit im BBW, in dem junge Menschen mit Unterstützungsbedarf die nötige Starthilfe für ihre berufliche Zukunft erhalten.

Fast 6.000 Euro für die Ausbildung

Die Gäste genossen das Angebot, kombinierten ganz nach Lust und eigenem Geschmack aus elf verschiedenen Gerichten. Man plauderte zwischen den Kochstellen, ließ sich von den Auszubildenden mit Liebenauer Weinen verwöhnen und staunte über den "magischen Zwischengang", den Zauberer Mirakuli servierte.

"Ein wunderbares Fest", waren sich die Gäste einig und dankten mit großzügigen Spenden für die Arbeit im BBW. 5.980 Euro konnte Geschäftsführer Christian Braun zur Unterstützung der BBW-Auszubildenden entgegennehmen.

 


Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation und Marketing
Vera Ruppert, Pressearbeit
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert(at)stiftung-liebenau.de

www.stiftung-liebenau.de

 

 

erstellt am 29.10.2015


Impressionen der Liebenauer Küchenparty

ZURÜCK

Ursula Cantieni legte selbst Hand an und wickelte Bündner Capuns: v. l.: I. K. H. Mathilde Erbgräfin von Waldburg-Zeil, BBW-Geschäftsführer Christian Braun, Vorstand Dr. Berthold Broll, BBW-Küchenchef Dirk Eberhard, Stiftungsbotschafterin Ursula Cantieni und Profikoch Ralf Hörger.

Ursula Cantieni legte selbst Hand an und wickelte Bündner Capuns: v. l.: I. K. H. Mathilde Erbgräfin von Waldburg-Zeil, BBW-Geschäftsführer Christian Braun, Vorstand Dr. Berthold Broll, BBW-Küchenchef Dirk Eberhard, Stiftungsbotschafterin Ursula Cantieni und Profikoch Ralf Hörger.

Mit besonderer Sorgfalt präsentierten die BBW-Auszubildenden ihre kulinarischen Kunstwerke.

Mit besonderer Sorgfalt präsentierten die BBW-Auszubildenden ihre kulinarischen Kunstwerke.