Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Spende der Firma Kiesel macht’s möglich: ein neuer Bagger für die Azubis im Berufsbildungswerk

RAVENSBURG – Dank einer großzügigen Spende der Firma Kiesel hat das Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) nun einen eigenen Bagger in seinem Fahrzeugpark. Von der neuen Baumaschine profitieren die momentan rund 20 Hochbau-Azubis in der zur Stiftung Liebenau gehörenden Bildungseinrichtung.


Ein eigener Bagger!

Bisher mussten geeignete Baufahrzeuge für spezielle Schulungen immer umständlich ausgeliehen werden. Die 3.500-Euro-Spende der am Hauptsitz in Baienfurt beheimateten Firma Kiesel ermöglichte dem BBW nun die dringend nötig gewordene Anschaffung eines eigenen Baggers.

Zertifikat erhöht Berufschancen

Damit können die zukünftigen Fachkräfte im Bereich Hochbau auf Baustellen im und um das BBW nicht nur praxisnah üben. Noch viel wichtiger: Sie können damit ihren "Baggerführerschein" machen. Ein begehrtes Zertifikat, das die Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt noch einmal spürbar erhöht, wie BBW-Hochbau-Betriebsleiter Heiko Beermüller weiß. Umso mehr freute er sich gemeinsam mit BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke und dem Leiter der Abteilung Bildung und Arbeit, Manfred Haas, über die willkommene Unterstützung der Firma Kiesel für die angehenden Maurer oder Hochbaufacharbeiter.

"Wir sind für sowas immer zu haben"

"
Wir sind für sowas immer zu haben", betonte der Kiesel-Gebietsverkaufsleiter Bodensee-Ulm, Matthias Ortner, der den symbolischen Spendenscheck überreichte und sich gleich vor Ort vom ersten Einsatz des gesponserten Baggers überzeugte. Bereits Wochen zuvor hatte sich sein Geschäftsführer Toni Kiesel bei seinem Besuch im BBW ein Bild von der Bildungseinrichtung gemacht und seine Unterstützung zugesichert.

BBW bringt junge Menschen beruflich auf Kurs

Im Berufsbildungswerk Adolf Aich stehen über 50 anerkannte Ausbildungsberufe für junge Menschen mit besonderem Teilhabebedarf zur Wahl. In Theorie und Praxis werden sie dort realitätsnah und mit der nötigen Unterstützung fit für den späteren Berufsalltag gemacht.

 


 

Kontakt:
Stiftung Liebenau
Abteilung Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
vera.ruppert(at)stiftung-liebenau.de

 

 

erstellt am 16.10.2014



Freuen sich über eine Unterstützung, die die Qualität der Ausbildung im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) sichert (von links): Matthias Ortner von der Firma Kiesel, der angehende Hochbaufacharbeiter Alexander Rimmele, BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke, Manfred Haas (Leiter BBW-Abteilung Bildung und Arbeit) sowie Heiko Beermüller (Betriebsleiter Hochbau).

Freuen sich über eine Unterstützung, die die Qualität der Ausbildung im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) sichert (von links): Matthias Ortner von der Firma Kiesel, der angehende Hochbaufacharbeiter Alexander Rimmele, BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke, Manfred Haas (Leiter BBW-Abteilung Bildung und Arbeit) sowie Heiko Beermüller (Betriebsleiter Hochbau).