Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

„Ihr könnt zuversichtlich in die Zukunft schauen“

RAVENSBURG – 91 Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf haben ihr Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) an der Josef-Wilhelm-Schule des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) Ravensburg der Stiftung Liebenau abgeschlossen. Sinn dieses Berufsvorbereitungsjahres war es, Einblick in verschiedene Berufsfelder zu bekommen und durch theoretischen sowie praktischen Unterricht fit für eine Ausbildung zu werden. Viele nutzten gleich auch die Gelegenheit, ihren Hauptschulabschluss zu machen.


Abschluss des Vorqualifizierungsjahrs Arbeit/Beruf (VAB) an der Josef-Wilhelm-Schule

„Auf den Tag genau vor zehn Monaten habt Ihr das Schuljahr begonnen – mit viel Spannung, was Euch wohl erwartet“, blickte Konrektor Lutz Nischelwitzer bei der VAB-Abschlussfeier in der Kantine des Berufsbildungswerks zurück. „Wie wird es weitergehen? Wie komme ich zurecht? Finde ich einen Beruf, der mir Freude macht?“ Das seien die brennendsten Fragen gewesen im Herbst 2012, die nun – nach Abschluss des VAB – beantwortet seien.

Hauptschulabschluss in der Tasche

Auf ihrem Weg in den Beruf sind die Schüler inzwischen einen großen Schritt weitergekommen. 55 von ihnen, also fast zwei Drittel, haben durch eine Zusatzprüfung nun auch ihren Hauptschulabschluss in der Tasche. Und für die meisten geht es direkt nach den Sommerferien mit einer Ausbildung weiter – sei es im BBW oder anderswo.

Viele Praxisprojekte

Während des VAB lernten die Jugendlichen im BBW über ein Dutzend verschiedene Berufsfelder kennen – vom Gartenbau über die Farbtechnik bis hin zur Altenpflege – und führten viele Praxisprojekte durch: Jägerstände wurden gezimmert, Bilder gemalt, Taschen genäht, eine soziales Projekt mit Kindergartenkindern auf die Beine gestellt, Metallwerkbänke generalüberholt und Veranstaltungen bekocht. Dazu kamen Pferde-AG, Klosterbesuche, ein Gewaltpräventionstag und Backaktionen. „Dieses Dreivierteljahr hatte es in sich“, so Nischelwitzer. Und auch im Ausland waren die VABler aktiv. So pflegte eine Klasse zehn Tage lang Gartenanlagen im italienischen Assisi.

Highlight: Schüleraustausch mit Korsika

Das Highlight für viele Schüler war wieder einmal der deutsch-französische Austausch, den das BBW schon seit vielen Jahren mit einer Bildungseinrichtung auf Korsika unterhält. Zwölf Ravensburger Schüler waren im Mai drei Wochen lang auf der Insel, absolvierten dort einen Sprachkurs und arbeiteten im Team mit den Austauschschülern. Für den Lernaufenthalt erhielten sie jetzt einen „Europass“ überreicht.

Grund zur Zuversicht

„Ihr könnt zuversichtlich in die Zukunft schauen“, wandte sich Lutz Nischelwitzer an die VAB-Absolventen und freute sich darauf, „dass wir viele von Euch im nächsten Schuljahr hier wiedersehen werden.“

 


 

Kontakt:
Liebenau Teamwork Kommunikation GmbH
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren
Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117
info(at)teamwork-kommunikation.de
www.teamwork-kommunikation.de

erstellt am 16.07.2013



Dem Ziel Berufsausbildung näher gekommen: 91 Jugendliche haben in der Josef-Wilhelm-Schule des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) Ravensburg ihr Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) beendet.

Dem Ziel Berufsausbildung näher gekommen: 91 Jugendliche haben in der Josef-Wilhelm-Schule des Berufsbildungswerks Adolf Aich (BBW) Ravensburg ihr Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) beendet.

Anerkennung für grenzenloses Lernen: die Teilnehmer des deutsch-französischen Schüleraustausches erhielten ihren

Anerkennung für grenzenloses Lernen: die Teilnehmer des deutsch-französischen Schüleraustausches erhielten ihren "Europass".