Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Produktion für medica: BBW-Azubis sehen das Resultat ihrer Arbeit

RAVENSBURG – Die medica Medizintechnik GmbH hat ein Reha-Trainingsgerät an das Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) Ravensburg übergeben. Dort stellen Auszubildende des Metallbereichs seit Jahren Einzelteile für das Hochdorfer Unternehmen her – und sammeln dabei wichtige praktische Erfahrungen für das spätere Berufsleben.

„Das Gerät veranschaulicht unseren Jugendlichen, dass sie mit der Herstellung der Teile zu einem Ganzen beitragen“, freute sich BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke über den von medica-Geschäftsführer Peter Kopf überreichten „THERA Trainer“ und zitierte den Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Qualitätsware aus den BBW-Werkstätten

Seit mehreren Jahren werden im BBW verschiedenste Metallteile für die weltweit vertriebenen therapeutischen Bewegungstrainer aus dem Hause medica hergestellt – unter maßgeblicher Beteiligung von jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf, die im Berufsbildungswerk ihre Lehre absolvieren und für qualitativ hochwertige Arbeit stehen: So wurde der BBW-Metallbetrieb bereits mehrfach von der in Hochdorf bei Biberach ansässigen Medizintechnik-Firma als bester Zulieferer ausgezeichnet.

Praxisnahe Ausbildung

Den beteiligten Azubis bringt die Einbindung in den Produktionsprozess viele Vorteile. Zum einen steigt die Motivation: Anstatt nur Werkstücke ohne spätere Verwendung herzustellen, stecken ihre Erzeugnisse nun in hochmodernen medica-Geräten. Darüber hinaus profitieren die Jugendlichen vom Know-how, das sie sich bei der Auftragsarbeit aneignen, und bekommen so schon während der Lehre einen hautnahen Einblick in jene betriebliche Realität, in der sie später Fuß fassen sollen. Erfahrungen, die man nicht simulieren kann.

 


Kontakt:
Stiftung Liebenau Kommunikation
Sekretariat Presse
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren

Telefon 07542 10-1181
Telefax 07542 10-1117

erstellt am 09.02.2011





Da steckt BBW mit drin: medica-Geschäftsführer Peter Kopf (rechts im Bild) übergibt ein Trainingsgerät seiner Firma an den Geschäftsführer des Berufsbildungswerks Adolf Aich, Herbert Lüdtke.