Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

"BBW Open" - 1500 Besucher beim Tag der offenen Tür

RAVENSBURG – Info, Action und Unterhaltung: Rund 1500 Besucher haben beim diesjährigen "BBW Open" am vergangenen Wochenende die Gelegenheit genutzt, sich im Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) der Stiftung Liebenau über das Ausbildungsangebot der Einrichtung zu informieren oder sich an zahlreichen Mitmachaktionen zu beteiligen.

 

Großes Interesse am BBW

Auch in diesem Jahr hat der Tag der offenen Tür des BBW wieder zahlreiche Menschen in die Ravensburger Schwanenstraße gelockt, um dort einen Blick hinter die Kulissen von Berufsschule, Wohnheim und Ausbildungswerkstätten zu werfen. Über 700 Jugendliche absolvieren derzeit im BBW mit Unterstützung von Fachdiensten und Experten eine Ausbildung in einem von rund 40 Berufen oder eine berufsvorbereitende Maßnahme.

"Markt der Möglichkeiten" informierte

Für das "BBW Open" stellten sie zusammen mit ihren Lehrern, Ausbildern und Betreuern ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie auf die Beine. Doch natürlich kam auch die Information nicht zu kurz: Auf einem "Markt der Möglichkeiten" wurde das breite Bildungsangebot der Einrichtung vorgestellt, und die Fachleute des BBW beantworteteten alle Fragen rund um den Einstieg in den Beruf: Welche Maßnahmen gibt es? Welcher Beruf ist der richtige? Und welche Fördermöglichkeiten kommen in Frage? Wichtige Infos dazu gab es auch an den Ständen der Agentur für Arbeit Ravensburg und des Vereins "Lernen fördern".

Blick in die Werkstätten

Wie eine Ausbildung im BBW tatsächlich abläuft, konnten interessierte Besucher beim "BBW Open" hautnah miterleben. In den Klassenräumen und Werkstätten demonstrierten Azubis aus den verschiedensten Berufsbereichen – von der Altenpflegehelferin bis zum Zimmerer, was sie bereits gelernt haben. Und wer wollte, der konnte auch selbst Fingerfertigkeit und handwerkliches Geschick beweisen: so etwa bei der Herstellung von Minidachstühlen aus Holz oder von Mühle-Spielplatten aus Metall.

Aktionen für Jung und Alt

Die kleinen Gäste durften im Lagerbereich ihren "Führerschein" mit dem Minigabelstapler machen, auf dem Fahrersitz eines echten Baggers Platz nehmen oder sich auf dem Erlebnisparcours versuchen. Hoch hinaus ging es für mutige Kletterer schließlich auf der "Himmelsleiter". Und wer dann noch überschüssige Energie hatte, konnte diese etwa beim "Hau- den-Lukas" loswerden. Daneben gab es weitere Spiele für Jung und Alt, diverse Bastelangebote, Musik und vieles mehr. Für Speis und Trank für die zahlreichen Besucher sorgte den ganzen Tag über das Küchenteam des BBW.

 

BBW-Azubis sorgen für VerpflegungBagger fahren!Auf der Himmelsleiter
BBW-Azubis sorgten für die Verpflegung der zahlreichen Gäste.Tolles Erlebnis für die Kinder: am Steuer eines Bagger sitzen.Mit der "Himmelsleiter" konnte man sich in schwindelnde Höhen wagen.

 

 

erstellt am 14.10.2009



Fachkundige Anleitung beim BBW Open

Unter fachkundiger Anleitung der BBW-Zimmerer konnten große und kleine Besucher beim "BBW Open" eigene Minidachstühle herstellen.

Wohnbereich des BBW

Auch der Wohnbereich des BBW öffnete seine Türen und lud die Gäste auf einen Rundgang ein.

Torwandschießen

Torwandschießen und vieles mehr: Ein buntes Rahmenprogramm sorgte rund um das BBW für Spaß und Action.

Interessierte Besucher in der Metallwerkstatt

In der Metallwerkstatt durften interessierte Besucher ihr handwerkliches Geschick beweisen.

Wie die Großen: In der Lagerhalle des BBW konnten Kinder mit dem Minigabelstapler ihre praktische Führerscheinprüfung ablegen.