Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

Berufsbildungswerk Adolf Aich verabschiedet 122 Absolventen

RAVENSBURG – Gratulation: 122 Auszubildende haben ihre Prüfung im Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH (BBW) in Ravensburg bestanden. Am vergangenen Donnerstag gab’s die Zeugnisse.



Und obendrein eine gute Prognose: Die Konjunkturzeichen stehen gut. So seien die Chancen auf einen Arbeitsplatz recht hoch, sagte BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke.

Das gab’s noch nie im BBW in der Ravensburger Schwanenstraße. Erstmals schlossen dort auch Friseure, Altenpfleger und Fachkräfte für Lagerlogistik und für Reinigungstechnik ihre Ausbildung ab. Sie hatten im BBW selbst, aber auch in zahlreichen Kooperationsbetrieben ihre Lehre absolviert.

Und die Zukunft sieht recht gut aus. Der Großteil der Absolventen habe schon einen Arbeitsplatz. So wünschte Lüdtke den 122 Absolventen den Erfolg des Tüchtigen, wie er vor der Zeugnisübergabe vor mehr als 300 Eltern, Lehrern und Absolventen sagte. Felix Harlacher von der Handwerkskammer Ulm riet den Absolventen, die Möglichkeiten zur Weiterbildung zu nutzen. Das Zeugnis sei zwar Grundlage für eine zukunftsträchtige Berufstätigkeit, doch müsse man sich immer wieder aufs Neue fortbilden, um beruflich am Ball zu bleiben. Freude auch bei Friedrich Ampferl von der Agentur für Arbeit in Ravensburg: Dass so viele Absolventen die Prüfung geschafft hätten, zeige, wie gut im BBW in Ravensburg gearbeitet werde, sagte Ampferl.

Von: Felix Kästle, erstellt am 28.07.2008



Absolvenden des BBW

Vor der Zeugnisübergabe: Absolventen im BBW.

Foto: Kästle