Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

BBW neuer Pächter des "Hirsch"

BAD WALDSEE – Das Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH (BBW) ist neuer Pächter der traditionsreichen Gaststätte "Hirsch" in Bad Waldsee. Im Herbst 2007 startet man mit dem Betrieb eines Wirtshauses mit angeschlossenem Marktladen. Neben festem Personal werden dort auch mehrere Auszubildende des BBW beschäftigt.

Fast zwei Jahre lang blieben die Türen des "Hirsch" in der Bad Waldseer Innenstadt verschlossen, nachdem der vorherige Pächter den Gastronomiebetrieb altersbedingt aufgegeben hatte. Nun zeugen emsige Bauarbeiten davon, dass es mit dem Traditionsgasthaus bald wieder weitergeht. Denn ab Herbst 2007 übernimmt das BBW die Regie in der "Markt Wirtschaft Hirsch".

"Markt Wirtschaft" belebt Bad Waldseer Innenstadt

Wie der Name schon andeutet, handelt es sich aber um kein normales Speiselokal mehr. Neben dem klassischen Wirtshausangebot vom Frühstück bis zur Abendkarte und einem attraktiven Außensitzbereich inmitten der Fußgängerzone beherbergt der neue "Hirsch" auch einen Marktladen mit Produkten aus der Region. Dazu gehören Getränke, Wurst, Käse, Saisongemüse wie Spargel und Erdbeeren, Backwaren und Geschenkartikel. Zum Mitnehmen gibt es belegte Brötchen und Kaffee.

In Service, Verkauf und Speisenzubereitung werden neben einigen festen Mitarbeitern auch mehrere Auszubildende des BBW aus den verschiedenen Gastronomieberufen eingebunden, die hier eine praxisnahe Ausbildung erfahren. Im Hauptstandort Ravensburg bildet das BBW bereits seit 25 Jahren lernbehinderte Jugendliche in über 36 Berufen, darunter verschiedene Hoga-Berufe, aus.

Bevor das BBW jedoch den Zuschlag für das begehrte Objekt bekam, hatte es sich gegen mehrere Mitbewerber durchsetzen müssen. Letztendlich überzeugte das BBW-Konzept die Verantwortlichen sowohl in wirtschaftlicher als auch sozialer Hinsicht: "Die Stadt hat sich ganz bewusst für das Berufsbildungswerk Adolf Aich entschieden", erklärte Bad Waldsees Bürgermeister Roland Weinschenk. Der Rathauschef zeigte sich erleichtert darüber, dass an diesem zentralen Platz der Innenstadt bald wieder Leben einkehre und mit dem BBW ein passender Partner dafür gefunden worden sei.

"Wir freuen uns, dass wir das Vertrauen der Stadt gewinnen konnten", sagte BBW-Geschäftsführer Herbert Lüdtke. Er stellte klar, dass man mit der "Markt Wirtschaft Hirsch" keine soziale Einrichtung unterhalte, sondern unter betriebswirtschaftlichen Bedingungen arbeite. Das Interesse des BBW sei es, vor diesem Hintergrund erstklassige und wohnortnahe Ausbildungsplätze für lernbehinderte Jugendliche zu schaffen. Außerdem pflege man mit diesem Projekt die Vernetzung mit der Region und binde das BBW in die Stadt Bad Waldsee ein.

Zum 1. September 2007 sollen die Umbauarbeiten abgeschlossen sein. Dann ist der Weg frei für die Neueröffnung.

Von: Christof Klaus, erstellt am 02.07.2007



Das Berufsbildungswerk Adolf Aich gGmbH bietet ein breites Spektrum differenzierter Ausbildungs- und Qualifizierungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene: von der Berufsfindung, Arbeitserprobung, über Trainingsprojekte bis zur Berufsvorbereitung oder Vollausbildung in einem der 43 anerkannten Ausbildungsberufe.
Das Angebot wird passgenau auf den Einzelnen zugeschnitten.
Das BBW hat Standorte in Ravensburg und Ulm.
www.bbw-rv.de