Sie sind hier:  Aktuelles & Informationen »  Presse 

„Stolz auf Euch“: BBW-Azubis zeigen Zivilcourage

RAVENSBURG – Sie haben in einer Notsituation mutig und entschlossen gehandelt und mit ihrem beherzten Eingreifen einem Menschen das Leben gerettet: Vier junge Frauen und Männer aus dem Berufsbildungswerk Adolf Aich (BBW) Ravensburg sind für ihre Zivilcourage nun von der Bildungseinrichtung geehrt worden.


Couragiertes Eingreifen

Auf ihrem Nachhauseweg waren die jungen Leute aus dem BBW zufällig auf einen Menschen in einer verzweifelten Lage aufmerksam geworden. „Ganz spontan“, so berichten David Becker aus dem BBW-Schreinerzentrum und der angehende Kfz-Mechatroniker Maik Kohn, hätten sie zusammen mit einem weiteren Passanten eingegriffen und damit den Suizid des Mannes verhindert.

Lob von Polizei

Direktes Lob habe es von den herbeigerufenen Polizisten gegeben, erzählen die Hauswirtschafts-Azubis Verena Amberger und Jessica Mühlsteff: „Sie haben gesagt: ‚Toll, wie Sie gehandelt haben‘, und dass sie eine solche Zivilcourage viel zu selten erleben“, so die 21-jährige Mühlsteff, die den Notruf absetzte und sich am Tag darauf auch gleich ihrer Ausbilderin im BBW anvertraute.

„Bleibt weiterhin so aufmerksam!“

Sabine Striegel, Leiterin des Ausbildungsbetriebes Hauswirtschaft im BBW, zeigte sich beeindruckt vom Mut der Jugendlichen: „Jemanden wie Euch sollte man in der Nähe haben, wenn Hilfe gefragt ist“, beglückwünschte Striegel die Vier und überreichte ihnen im Namen des Berufsbildungswerks ein Geschenk, um die an den Tag gelegte Zivilcourage zu würdigen. „Ich bin stolz auf Euch“, sagte Sabine Striegel. Und: „Bleibt weiterhin so aufmerksam!“
 

erstellt am 01.03.2016



Lob für Zivilcourage: Die Leiterin des BBW-Ausbildungsbetriebes Hauswirtschaft, Sabine Striegel, überreichte Maik Kohn, Jessica Mühlsteff, Verena Amberger und David Becker (von rechts nach links) ein kleines Präsent.